Jung & Alt – together

Foto: ©alexfotoking

Jeder Mensch braucht eine Aufgabe und möchte seine Leidenschaften leben- ein ganzes Leben lang. Wie viele ältere und alte Menschen haben keine Aufgabe mehr, haben ihre Leidenschaften vergessen. Zugeschüttet. „Ein alter Mensch hat keine Aufgaben mehr zu haben und Leidenschaften noch weniger.“ Sobald er nicht mehr großzügiger Konsument von Reisen, Autos, etc. ist soll er möglichst wenig auffallen, Ruhe geben, wenig kosten und nicht aufbegehren.

Eine alte, pflegebedürftige Dame hat uns eines Tages erzählt, dass sie früher so gern kleine Püppchen genäht hat. Unzählige. Die Kinder in ihrer Umgebung haben sich unendlich über ihre Geschenke gefreut. Doch sie wurde älter und älter und man sagte ihr, Nähen wäre zu anstrengend für sie, sie „braucht das jetzt doch nicht mehr zu machen“. ….

Sie hat aufgehört damit, hat auf ihre Familie und die Ärzte gehört. Und wurde traurig und einsam. Plötzlich kam niemand mehr, um ihr Stoff und alte Kleider zu bringen, aus denen sie die Püppchen nähen konnte. Es kam auch niemand mehr um ihr dabei mit großen Augen zuzuschaun und sich in ihrer Nähe so geborgen zu fühlen. Niemandem konnte sie zeigen, wie man das macht, wie man dem Gesichtchen den richtigen Ausdruck verleiht und dabei Geschichten von früher erzählen. Und niemandem konnte sie mehr eine Freude machen. Sie vermisst das so !

Wir wollten die Püppchen sehen. Die alte Dame – sie ist wirklich sehr alt – holte eine Schachtel hervor. Dutzende Stoffpüppchen – jedes anders und jedes mit einem ganz speziellen Gesichtsausdruck – zauberte sie hervor. Welch Talent, welch Können, welch Wissen ist hier vorhanden ! Liegt brach. Es wieder hervorzuholen, die Leidenschaft wieder zum Leben zu erwecken und damit der alten Dame wieder einen Lebensinhalt und damit ihr und vielen, vielen Menschen Freude zu bereiten – das ist das Ziel.

Wir haben das Netzwerk, um das in so vielen alten Menschen schlummernde Potential und Wissen zu den jungen Menschen zu bringen. Sie miteinander in Kontakt zu bringen. Den alten Menschen Mut zu machen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken, ihr Wissen und ihr Können den Kindern und jungen Menschen weiterzugeben.

Es gibt so viele erfolgreiche Projekte des Miteinander:

Alte Menschen betreiben mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam Nachbarschaftsgärten (mit Hochbeeten, damit es für sie auch im Rollstuhl möglich ist).

Alte Menschen sind Lesepaten für Volksschulkinder.

Alte Damen zeigen jungen Mädchen wie man strickt – stricken ist total hip und kaum jemand kann es noch lehren !

Alte Herren erklären jungen Burschen wie man das genau richtige Fotomotiv erkennt.

Die Nähe eines Menschen, der erzählt, der zeigt, der erklärt, kann niemals durch virtuelle Anleitungen, Videos oder downloads ersetzt werden.

Die Jungen brauchen menschliche Nähe, den Blick in erfahrene Augen, das Vertrauen, die echte Freundschaft und gewidmete Zeit.

Unsere Gesellschaft braucht das Wissen der Alten, die alten Künste und handwerklichen Tätigkeiten gewinnen wieder immer mehr an Bedeutung.

Wer Ideen oder Anregungen hat – wendet Euch an uns !

Ein Gedanke zu „Jung & Alt – together

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s